ich zeige euch heute wie ihr diese süße baby kappe selber nach regeln können sie ist für fortgeschrittene aber auch für anfänger geeignet in dem video seht ihr wie ich die neugeborenen größte macht ihr könnt sie aber auch in größeren größen nachmachen das schöne an der kappe ist dass sie die bibel nicht vom kopf weil sie vorne zu gefunden wird und dass sie dem kleinen nicht in die augen rot weshalb sie gerade für die ganz kleinen super geeignet ist ich hoffe ihr habt viel spaß bei der anleitung für die babyklappe verwende ich die babys meist
supersoft wolle von schachenmayr sie ist für eine 4 millimeter strikt male ich werde sie aber mit einer 3 mm regionale verwenden sie besteht zu 50 prozent aus polyamid und 45% polyacryl sie ist speichel echt bei fühlt sich kalt maschinenwaschbar hautfreundlich und schadstoffgeprüft und sie ist wie der name schon sagt wirklich total weich und ganz ganz zart und genau das richtige für empfindliche babyhaut ich verwende sie in so einem zarten pastellrosa ton welcher farbton das genau ist und wo ihr die wolle bestellen könnt sitze ich euch unten in die infobox
ein knapp 50 gramm ihr braucht aber nur circa 20 bis 30 km je nachdem welche größe die kappe am ende haben soll ich mache die kappe mit einer 3 mm häkelnadel ihr braucht außerdem noch ein maßband eine schere und noch eine stumpfe stoff nadel um am ende die schluss fehlen zu verarbeiten welche größe die kappe am ende haben soll hängt natürlich davon ab wie groß der kopf des kindes ist da ich hier noch kein baby zur verfügung habt wenn ich einfach eine lebensechte puppe das ist jetzt die neugeborenen größe ich werde heute die neugeborenen größe machen
ihr braucht zum einen die länge von einem ohrläppchen über kopf gemessen bis an die unterkante vom anderen ohrläppchen ich werde euch auch links in die infobox setzen mit verschiedenen maßen für verschiedene altersgruppen gebracht außerdem noch dem die länge von der stirn bis ungefähr der stelle wo die rundung für den hinterkopf beginnt bei dem neugeborenen sind es hier ungefähr 8 cm 8 bis 9 cm und die länge von allem ohrläppchen bis zum anderen sind ungefähr 28 zentimeter bei einem neugeborenen als erstes müssen wir eine massenprobe machen um auch uns auszurechnen wie viele
maschinen überhaupt anschlagen müssen dazu setze ich hier eine anfangs masche und für die maschen probe verwende ich diesmal 15 maschen und nicht wie sonst immer zehn waschen weil das garn sehr klein und dünn ist und ich mit 15 maschen einfach ein besseres ergebnis bekommen werde als wenn ich nur zehn anschlagen würde ich habe jetzt hier meine 15 luft maschen mache jetzt eine wende luftmasse extra jetzt sind es insgesamt 16 und werde in halben stäbchen zurück häkeln ein halbes stückchen macht man indem man ein umschlag macht mit dem mit dem arbeits faden
also es einmal um die nadel legen und dann nicht in die erste sondern in die zweite masche von der nadel ein stechen einmal das garn holen so dass man insgesamt drei auf der nadel hat und dann ist kann durch alle drei auf einmal durchziehen text nochmal braucht zuerst einen umschlag stiftern in die nächste masche ein spielt auch keine rolle wo genau ihr in die masche ein schlecht das ist sowieso nur die maschen probe ich das muss nicht so genau sein hier am anfang dann holt ihr euch das garn habt insgesamt drei schlaufen auf der nadel und den arbeitsphasen anzieht denn durch
alle drei auf einmal durch macht das jetzt noch mit den restlichen masche bisher als ende der reihe kommt hier bin ich jetzt schon bei der letzten luftmasse angekommen mach hier also mein letztes hemd stäbchen 1 bin jetzt am ende meiner reihe und um zu wenden brauche ich immer am ende eine reihe eine wende luft masche dann kann man die arbeit umdrehen und ich fange jetzt gleich an euch zu erklären wie das haupt muster funktioniert gleiche an der massenprobe damit ihr später einfach bis wir loslegen misst und zwar mal angenommen dass hier ist die vorderseite
dass die erste reihe hier die vorderseite sein wird immer wenn wir umdrehen werden wir quasi auf der rückseite wieder zurückstecken auf der vorder und auf der rückseite häkeln wird zwar die gleiche art von maschen aber in eine andere position ich zeige es euch jetzt manche auf der rückseite ich habe meine arbeit gewendet ich zeig euch jetzt hier eine masche aus der reihe eine masche besteht aus drei lassen das ist die vorletzte die mittlere und die hinterste ihr könnt durch jede dieser drei laschen ein stechen um eine masche dann darauf zu häkeln ich werde mich immer wenn ich auf der
rückseite bin werde ich die vorderste wählen wenn ich auf der vorderseite bin werde ich die hinterste wählen diese drei laschen entstehen auch nur wenn die reihe darunter außer halben stäbchen besteht wenn irgendeine andere art von masche häkelt habt ihr nicht diese drei lassen um die nächste masche zu hacken hole ich mir also meinen umschlag und steche hier in diese allererste lasche 1 und mein arbeitsphasen hat drei auf der nadel und ziehen den faden durch alle drei auf einmal durch sechs euch nochmal das hier diese erste lasche die ihr erkennen könnt dass es die durch die eher ein
stechen rollt auf der rückseite nimmt also immer diese erste vorderste lasche dadurch dass wir auf der vorderseite und auf der rückseite in eine andere position ein stechen bildet sich dann auf der vorderseite ein muster das ähnlich aussieht wie rechts gestrickte maschen oder rechts gestrickte rippen besser gesagt und hier bin ich jetzt schon bei der letzten von meiner reihe angekommen bei der letzten erkennt man diese fordere lasche nicht so gut das macht nichts immer bei der letzten reihe nämlich die zwei ersten löschen die ich sehe durch zu stechen damit die letzte kein großes loch bilder
ihr werdet es später musste dann besser erkennen als hier in der massenprobe wie immer eine wende luftmasse um jetzt meine arbeit zu drehen ich bin jetzt hier auf der vorderseite und ich finde man erkennt einen sehr schönen unterschied zwischen der rückseite und der vorderseite wer sich hier diese repression sehr deutlich abzeichnet und hier auf der vorderseite werde ich jetzt nicht wieder in die erste lasche in die volle flasche sondern in die hinterste lasche stechen ich möchte ja wenn ich die hinterste lasche nehme ich möchte dass sich diese zwei vorderen lassen nach vorne durch
drücken und somit wieder eine rippe bilden als eigentlich macht es total sinn und erklärt sich von selbst ihr werdet es denke ich nach ein zwei reihen selber verstehen wo man auf indische lasche einstecken muss ich hole also mein umschlag hinten steche ich hier hinten in die hinterste lasche ein um den faden und ziehen durch alle drei auf einmal durch hier hinten in die hinterste lasche und mach mein halbes stäbchen es sieht ein bisschen so aus als würden die es würde die lasche weit gedehnt werden aber es ist genau richtig am ende je nach ein paar maschen sieht man schon
sehr gut wie sich diese zweite ribbe bildet das hier ist die erste hier ist die zweite und so unterschiedlich stechen wir immer ein auf der forderung auf der rückseite wenn ihr auf der vorderseite seit schlecht in die hinterste ein wenn ihr auf der rückseite seit schlecht in die vorderste 1 am ende von jeder reihe wird eine wende luft masche gesetzt und zählt ruhig zwischendurch immer wieder nach ob ihr nach wie vor noch 15 maschen drauf habt wickelt jetzt ein stück einfach weiter bis ihr ungefähr ein quadratisches stück habt das können wir dann ausmessen und
anschließend ausrechnen wie viele machen wir für unsere baby kappe brauchen sobald eure maschen probe ungefähr quadratisch ist könnt ihr das maßband nehmen und messt euch die breite des stückes aus mainz ist ungefähr 7 cm breit also kann ich mir auf schreiben meine 15 maschen sind ungefähr sieben zentimeter breit ich möchte gerne wissen wie viel maschen in einen zentimeter passen dazu muss ich diese durch diese zahl rechnen 15 durch sieben sind ungefähr 2,14 also weiß ich in einen zentimeter passen ungefähr 2,14 maschen und jetzt braucht ihr das maß das von ohrläppchen bis
ohrläppchen geht über kopf gemessen bei einem neugeborenen sind es circa 28 cm im zweifelsfall nimmt lieber einen zentimeter mehr als weniger weil sie selbst wenn die kappe am anfang zu großes werden sie bestimmt schnell reinwachsen 28 cm die x meinen 2,14 maschen 28 x 214 sind ungefähr 59,9 das noch nicht natürlich auch eine richtige zahl auf dem rauskommen 60 maschen an dieser stelle spielt es keine rolle was für ein ergebnis gehabt ob es eine gerade oder ungerade zahl ist und sie muss auch kein faktor entsprechen das kommt erst später wenn wir die abnahme machen also zu diesem zeitpunkt
nehmt einfach eine die die nächste zahl die keinen bruch anspricht und schlagt diese zahl jetzt als luft maschen an 60 luft machen und noch zwei extra zum wenden wendel oft maschen also ich werde jetzt 62 luftmassen anschlagen ich habe jetzt meine maschen probe wieder aufgetrennt und mache meine erste anfangs masche und achtet jetzt darauf dass ihr die luft maschen möglichst eng macht also macht sie nicht so luftig nicht super eng aber dass sie einfach jedes mal wenn ihr hier mit dem häkelnadel kopf durch die maschen durchgeht dass es dass die masche schöne
ansetzt lasst euch zeit dabei um macht es gleichmäßig denn diese erste luftmassen reihe wird man immer sehen hier sind jetzt meine 62 luft machen und das ist somit auch die anfangs kannte von der baby kappe die erste reihe täglich als ganzes städchen einfach nur die erste reihe damit sich die erste reihe ein bisschen abhebt vom rest des musters und erst ab der zweiten reihe also ab auf der rückseite werde ich beginnen mit dem grundmuster dass wir jetzt in der massenprobe gerade auch geübt haben und deswegen wollte ich jetzt zum wenden nicht nur eine sondern zwei maschen
haben ganzes städchen häkelt man so ähnlich wie halbe stäbchen man braucht einen umschlag und wir stecken jetzt nicht in die erste nicht in die zweite sondern in die dritte masche von der lage ein das ist die hier und ich steche dazu einfach in das herz der masche ein ich hole hinten ein arbeitspapier bis zu diesem punkt sieht es genauso aus wie die haben stäbchen die wir vorhin in der massenprobe gemacht haben mit dem unterschied dass wenn ich jetzt den arbeitsphasen hole ich ihn nur durch die ersten zwei laschen habe jetzt 2 auf der nadel und jetzt erst ziehe ich
ihnen durch die anderen beiden und somit ist die masche höher als die halben stäbchen zeigt euch nochmal ein umschlag ich denke hier in das herz der nächsten masche ein hol den faden ab jetzt drei lassen auf der nadel sie meine arbeit faden durch die ersten zwei habe zwei auf der nadel und nochmal meinen arbeitsphasen und ziehen durch die letzten zwei mach das jetzt die restlichen maschen eurer anschlags kannte entlang bis ihr zu letzten kommt und dann zeige ich euch wie es weitergeht ich bin hier jetzt bei der letzten luftmasse angekommen mach mein ganzes städchen und jetzt zum
wenden werde ich wie immer nur eine wende luftmasse anschlagen denn die arbeit drehen weil wir ab jetzt halbe stäbchen machen werden ab jetzt machen wir genau das gleiche muster das wir auch in den maschen probe gemacht haben die maschen darunter sind sind keine halben stäbchen sondern ganzes städchen und deswegen fehlt uns hier hinten eine lasche es gibt zwar hier diesen querbalken aber durch den kann man nicht gut ein stechen die maschen haben nur hier oben auch wenn man das hier auf die vorderseite oder auf die oberseite deutet es gibt nur diese eine lasche und
dann hier diese fordere jetzt für diese reihe macht das nichts für diese reihe werden wir einfach die vorderste nehmen die wir sehen dazu stechen wir wie immer nicht in die erste sondern in die zweite masche ein weil die erste wahl die wende luftmasse und ich nehme ich einfach die vorderste lasche aber jetzt hab ich meinen umschlag natürlich vergessen also noch mal mein anschlag in die vorderste lasche und ein halbes stäbchen und so geht’s jetzt auch die ganze reihe weiter wenn ich hier ans ende der reihe angekommen seid und es so aussieht als könnte man nur noch eine masche häkeln
lasst euch davon nicht täuschen denn wir hatten in der ersten reihe zwei wände luft machen die das erste stäbchen gebildet haben das ist dieser bogen hier das ist das erste stäbchen dass man die zwei wände luft machen und in dieses stäbchen werden wir auch noch mal eine masche rein machen also hier in die nächste ein halbes stäbchen und dann hier noch mal in diesen ersten ring noch mal ein halbes jetzt ist die reihe vollendet zum wenden wie immer eine wende luftmasse die arbeit drehen und hier sind wir jetzt wieder auf der vorderseite und das ist auch jetzt die
dritte reihe und wenn wir uns hier die maschen anschauen sehen wir dass es wieder genauso aussieht wie in der massenprobe wir haben hier vorne eine lasche hier in der mitte und hinten auch eine und da wir jetzt in einer reihe in auf der vorderseite sind werden wir in die hintere lasche ein stechen in die zweite masche von der nadel ein hier in die hintere lasche und ihnen die hintere ich bin jetzt hier bei der letzten masche der dieser voller reihe angekommen und bei der letzten masche sollte man immer nicht nur in die hinterste sondern in zwei stechen wenn man bei der letzten
masche nur eine lasche nimmt um eine masche zu häkeln wird diese letzte masche sehr ausdehnen und am rand anlauf bilden deswegen diese dieser rand maschen nehmt immer zwei lassen so und dann durch alle drei ich mache jetzt meine wände luftmasse drehe meine arbeit bin jetzt auf der rückseite und auch in der vierten reihe ab der vierten reihe beziehungsweise so ab 2 cm 23 zentimeter ungefähr möchte ich mit zunahmen beginnen und zwar will ich das hier seitlich ist immer breiter wird auf beiden seiten einmal hier und einmal auch dass es hier an der seite immer
weiter wird damit die mütze perfekt auf den kopf eines babys passt deswegen beginne ich jetzt hier in der vierten reihe auf der rückseite mit zunahmen je nachdem wenn ihr vielleicht eine andere rolle habt oder eine andere größe hat kann es bei euch vielleicht schon in der zweiten reihe oder erst in der fünften reise weit sein wenn ihr die gleiche habt wie ich oder eine ähnlich starke wie ich dann anfang auch jetzt ab der vierten reihe zu namen an und zwar werden wir immer nur in jeder zweiten reihe maschen zu nehmen und immer auf der rückseite wir fangen an in der allerersten masche
das ist die hier wir stechen durch die vordere lasche ein so wie wir das immer auf der rückseite machen und häkeln eine feste masche und durch die gleiche masche in die wir gerade eingestochen haben hier können wir noch eine zweite feste masche und dadurch dass wir jetzt hier in die allererste masche zwei halbe stückchen gehäkelt haben haben wir hier am rand eine masche zugenommen genau dasselbe werden wir am ende der reihe in der letzten masche machen und somit auch hier eine masche zu nehmen wenn wir das in jeder zweiten reihe machen wird hier allmählich des gehäkelte stück weiter
werden in der mitte der reihe passiert nichts anderes wir nehmen die vorderste lasche um unsere halben stückchen zu häkeln damit sie sich auf der vorderseite als ritter durchdrücken häkelt es jetzt also bis ans ende der reihe weiter und dann zeige ich euch wie man die doppelte masche in die letzte reihe häkelt hier sitzt die letzte masche dieser vierten reihe und in diese letzte möchte ich wieder zwei rein häkeln ich nehme also meinen umschlag und dadurch eine außen masche ist nehme ich zwei laschen nicht eine die sie auseinander nicht eine sondern zwei
damit die letzte hier besser hält und hecla ein halbes stäbchen und genau in die selbe position nach ein zweites und somit habe ich auch hier an dieser seite eine masche zugenommen kann jetzt eine wende luftmasse machen die arbeit wenden und bin jetzt hier wieder auf der vorderseite hier auf der vorderseite täglich einfach nur alle maschen ab so wie ich sie sehe stechen die zweite von der nadel ein wie immer in die hintere lasche weil wir jetzt auf eine vorderseite sind und nehme ich hier in diese fünften reihe die eine seite auf der vorderseite ist keine zu erst wieder wenn ich auf der
rückseite bin zeig ich euch jetzt gleich noch mal am ende der reihe wie ich wende und wie dann wieder auf der rückseite an beiden seiten eine masche zu genommen wird dass sie sind jetzt die letzten drei maschen meiner reihe und wenn ihr nicht gut erkennen könnt wie viele maschinen hier noch häkeln soll zieht einfach die maschen so ein bisschen auseinander und dann seht ihr hier besser hier ist zum beispiel eine masche also jetzt die die hier und dann hier in der letzten sind 23 also weiß ich dass ich jetzt noch 123 maschen häkeln muss und ihr seht wie sich jetzt schon hier
die vorletzte soweit ausdehnt gleiches würde hier mit der ganz letzten passieren wenn ich nicht bei der letzten zwei taschen nehmen würde statt einer und jetzt sind alle abgewickelt wie immer am ende einer reihe kommt jetzt eine wende luft masche wir können die arbeit drehen und sind jetzt wieder auf der rückseite in der sechsten reihe und wie immer auf der rückseite werden wir am anfang und am ende der reihe eine masche zu nehmen ich nehme mir mein umschlag steche hier in die lasche der ersten masche ein in die vorderste lasche und hecla ein halbes stäbchen und
steche in die gleiche stelle nochmal ein und hitler noch ein halbes stäbchen somit habe ich hier wieder eins zugenommen und kann der österreicher wieder einfach nur mit halben stäbchen abwickeln genau das gleiche werde ich in die letzte masche dieser reihe machen und es zeige ich euch jetzt noch als letztes bevor es dann zu den abschluss runden geht das sind hier die letzten drei maschen dieser reihe die ich euch noch schnell zeige die vorletzte und hier ist die allerletzte in die ich wieder zwei maschen maschen häkeln möchte als in die gleiche stelle noch mal ein halbes
stäbchen und hier sieht man jetzt sehr gut dass hier zwei maschen in der gleichen position drin sind wiederholt es ab jetzt bis ein stück ungefähr acht bis neun zentimeter weit ist beziehungsweise soweit ihr bei eurem baby gemessen habt wie lange es braucht bis ungefähr die runden wohnung des kopfes nach hinten abzuflachen beginnt ihr könnt aber auch pro monat ungefähr einen halben zentimeter länger machen also für ein neugeborenes werde ich das jetzt hier ungefähr 8 bis 9 cm lang machen wenn ihr das vielleicht für ein dreimonatiges kind machen wollt würde ich zehn bis elf
zentimeter weit häkeln und so weiter und wie immer gilt wenn ihr nicht so genau wissen wie lange er das jetzt machen soll macht einfach im zweifelsfall noch mal eine reihe extra oder einen halben zentimeter mehr ich sehe ich in ein paar zentimeter wieder schaut einfach nur das wenn ihr mit den abschluss runden weiter machen wollt dass ihr am ende einer vorderreihe seid also bis gleich seht im zweiten teil wie man die kapuze runde verbindet und die abschlussrunde am hinterkopf macht klickt einfach auf den link hier im fenster oder auf dem link unten in der infobox
wir sehen uns gleich zum zweiten teil wieder