information : Radio, Geschichte des Radios und Funktion des Radios »Bilgiustam

information : Radio, Geschichte des Radios und Funktion des Radios »Bilgiustam

Radio, Geschichte des Radios und Funktion des Radios

Radio ist ein drahtloses Kommunikationssystem, das elektromagnetische Wellen (Frequenzen unterhalb der Lichtfrequenz) von Funkfrequenzen verwendet, die aus dem Weltraum übertragen werden. Die Art der verwendeten Frequenz hängt von der Art der Anwendung ab, in der die Kommunikation gewünscht wird. Radiowellen werden erzeugt, wenn ein elektromagnetisch geladenes Objekt mit einer bestimmten Frequenz im Hochfrequenzteil des Spektrums beschleunigt wird. Die Beschleunigung kann auch durch einen Wechselstrom einer Antenne verursacht werden. Die Frequenz der Funkwellen kann zwischen einigen Kilohertz und einigen Gigahertz liegen. Fehlerquellen in der Funkkommunikation werden durch Stürme und Stromausfälle verursacht.

Anwendung des Radios
Radiowellen haben ein breites Anwendungsspektrum. Die Hauptanwendung von Radiowellen ist der Rundfunk und Fernsehen. Dies kann die Verwendung von Satelliten für die internationale Übertragung erfordern. Militäreinheiten setzen Funktechnologie sowohl in Friedens- als auch in Kriegszeiten weltweit in großem Umfang ein. Funkverbindungen können zur Kommunikation während Rettungsmaßnahmen bei Naturkatastrophen verwendet werden. Die Verbindungen zwischen Kommandanten und Fronteinheiten während des Krieges, Such- und Rettungseinsätzen sowie Aufgaben zum Sammeln von Informationen erfordern den Einsatz von Funktechnologie. Es verwendet Radarsysteme, Marine- und Luftwaffenfunksysteme, die von Zivilluftfahrtbehörden verwendet werden. Untersuchungen und Forschungen werden mit dieser wunderbaren Technologie in der Weltraumkommunikation durchgeführt. Um ein historisches Beispiel für das in einer solchen Anwendung verwendete Radio zu geben, machte Neil Armstrong seine berühmten Worte „kleiner Schritt für mich, großer Schritt für die Menschheit“, indem er sich über Funk mit der Welt verband. Seine Stimme verbreitete sich 385.000 km lang auf der ganzen Welt.

* Ausbreitung von Funkwellen in der Funkkommunikation
Funksysteme erfordern grundsätzlich einen Sender und einen Empfänger. Dieser Sender besteht aus einem Schwingungsgenerator, der elektrische Energie in Schwingungen einer vorbestimmten Hochfrequenz umwandelt. Verstärker erhöhen die Intensität dieser Schwingungen. Die momentane Frequenz der Trägerwelle wird entsprechend dem zu sendenden Signal moduliert. Zu diesem Zweck wandeln Wandler damit Schallenergie in elektrische Signale um.

Rundfunkstationen verwenden sorgfältig gesteuerte Quarz-Kristall-Oszillatoren. Antennen müssen Signale übertragen. Die Antenne ist ein wesentlicher Bestandteil eines Funkempfängers. Radiowellen werden in elektrische Schwingungen umgewandelt, die verstärkt werden. Erkennungshardware demoduliert die Signale und wandelt diese Wellen in sichtbare Signale um.

Radio, Geschichte des Radios und Funktion des RadiosRadio Geschichte und Entwicklung
Die Theorie der elektromagnetischen Wellen des britischen Physikers James Maxwell gilt als Ausgangspunkt der Radiogeschichte. Der italienische Elektrotechniker Guglielmo Marconi studierte und experimentierte 1894 mit der Erfindung des ersten praktischen Funkübertragungs- und -empfangssystems. Es eröffnete bald die Wireless Telegraph Signal Company Limited. Radio-Streaming entstand, als sich Signale über den Atlantik ausbreiteten. Radio ist heute nicht nur ein Unterhaltungsinstrument. Es ist das einzige Werkzeug, mit dem das heutige Informationszeitalter geprägt wird.

Marconi erhielt 1909 den Nobelpreis für Physik für seine Erfindung des Radios. Marconi, der ein besonderes Interesse an Elektrizität und Wissenschaft hatte, wurde nach Hertz benannt, der wichtige Studien zur Erfindung der Strahlung durchführte, Wellen, die als Strahlung bezeichnet wurden, und zu dieser Zeit wurde Wellen der Name Hertz gegeben.

Autor: Osman Uçar

admin

Schreibe einen Kommentar