Risiken und Behandlung von Solastalgie »Informationen

Risiken und Behandlung von Solastalgie »Informationen

Solastalgie; Es ist eine Form von Depression oder Not, die aufgrund negativer Veränderungen auftritt, die eine Person aufgrund des Klimawandels, Naturkatastrophen oder Wetterbedingungen erlebt. Diese Situation führt zu einer tiefgreifenden, normalerweise langfristigen Verschlechterung des Identitäts-, Zugehörigkeits- und Sicherheitsgefühls des Ortes, an dem die Person lebt.
Dieses relativ neue Konzept wurde entwickelt, um die spezifischen Ängste, Verzweiflungen und Traumata von Menschen besser zu erklären, deren Häuser, Länder und Gemeinschaften unerwünschten, negativen oder unvorhergesehenen Umweltveränderungen ausgesetzt sind. Im Wesentlichen kann ein Ökosystem in Not erhebliche chronische Not für Menschen verursachen, die diese Orte zu Hause nennen. Es gibt Beispiele für die Arten von Zuständen, die einen Solastalgiezustand auslösen können, und diese umfassen:
• Dürre
• Waldbrand
• Überschwemmungen
• Lassen Sie sich an saubereren Schnittstellen nieder
Bergbau
• Ständige Erzeugung von Rauch oder Nebel
• Das Klima ist extrem heiß oder kalt
Gründe wie Zerstörung oder Veränderung von Eigentum

Risiken und Behandlung von Solastalgie
Solastalgie-Risikofaktoren

Da jeder auf einer Erde lebt, die den Auswirkungen des Klimawandels ausgesetzt ist, kann jeder in unterschiedlichem Maße auf diese Situation reagieren. Menschen, die in Gebieten leben, die anfälliger für Umweltkatastrophen, Schäden oder Bedrohungen durch solche Ereignisse sind, sind jedoch dem Risiko zusätzlicher Solastalgie ausgesetzt. Beispielsweise gibt es bei Bewohnern des pazifischen Nordwestens ein Gerücht, dass es in den nächsten 50 Jahren höchstwahrscheinlich zu einem katastrophalen oder schweren Erdbeben in der Region kommen wird. Die Besorgnis über die Möglichkeit dieser bevorstehenden Naturkatastrophe kann bei einigen Menschen zu Solastalgie führen. Darüber hinaus kann die Zerstörung eines echten Erdbebens diese Situation verursachen. Es gibt jedoch einige Risikofaktoren, die die Wahrscheinlichkeit einer Solastalgie erhöhen, und diese sind:
• Erleben Sie die direkten Auswirkungen einer belastenden Umweltveränderung
• Indirekte Erfahrung mit Umweltveränderungen
• Leben in Gebieten mit einem höheren Risiko für Naturkatastrophen wie Hochwassergebieten entlang von Verwerfungslinien, niedrigem Meeresspiegel, Erosion und feuergefährdetem Land
• Leben in Armut oder in farbenfrohen Gemeinschaften,
• Neigen dazu, in Gebieten zu leben, die durch Naturkatastrophen und Gentrifizierung anfälliger für größere Schäden sind
• Unfähigkeit, sich an die überlappenden Gruppen anzupassen, die durch das städtische Wachstum vorangetrieben werden
• Weniger finanzielle Ressourcen unter diesen Gruppen haben oder Unterstützung benötigen, um zu überleben.
Andere psychische Gesundheitsprobleme wie Angstzustände, Depressionen und posttraumatische Belastungsstörungen
Eine Studie hat auch die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die psychische Gesundheit untersucht. Forschungsergebnisse ergaben, dass Menschen in marginalisierten oder unterversorgten Gemeinschaften überproportional betroffen sind. Daher besteht für Menschen in diesen Gemeinden möglicherweise ein höheres Risiko, Solastalgie zu entwickeln und nicht richtig diagnostiziert oder behandelt zu werden.

Solastalgie-Behandlung

Obwohl viele Menschen dies ohne Hilfe ertragen, stehen wirksame Behandlungen zur Verfügung. Es gibt Standardbehandlungen und verschiedene Formen der Psychotherapie für diese Störung mit qualifizierten psychiatrischen Fachkräften. Wie bereits erwähnt, kann eine kognitive Verhaltenstherapie (CBT) angewendet werden, um die richtige Diagnose und den effektivsten Behandlungsplan zu erhalten, der Medikamente oder den Lebensstil umfassen kann. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, Solastalgie zu behandeln, und diese sind wie folgt:
Kognitive Verhaltenstherapie
Die kognitive Verhaltenstherapie ist eine Art Gesprächstherapie, die auf der Idee basiert, dass Gedanken, Emotionen und Verhalten miteinander verbunden sind. Dieser Beratungsansatz zielt darauf ab, negative Gedanken umzuleiten oder zu ändern, um die psychische Gesundheit und die Lebenseinstellung zu verbessern. CBT hat sich als wirksam bei der Behandlung von Angstzuständen und Depressionen erwiesen und ist eine Erstbehandlung bei Solastalgie.
Andere Ansätze
Andere Arten der Therapie, die erfolgreich sein können, umfassen die zwischenmenschliche Therapie und die psychodynamische Therapie. Solastalgie-Betroffene befassen sich mit den emotionalen Folgen ihrer sich verändernden oder verändernden Umgebung. Darüber hinaus kann es auch davon profitieren, Wege zu finden, um die Gefühle von Ort und Heimat sowohl existenziell als auch praktisch wieder aufzubauen. Normalerweise wird eine Kombination von therapeutischen Ansätzen verwendet.
MedizinRisiken und Behandlung von Solastalgie
Antidepressiva und Medikamente gegen Angstzustände können verschrieben werden, um die Symptome zu lindern.
Schwierigkeiten bei der Behandlung von Solastalgie
Eine der größten Herausforderungen bei der Behandlung von Solastalgie besteht darin, dass viele der sehr störenden Dinge an dieser Erkrankung außerhalb der eigenen Kontrolle liegen. Das Gefühl der gigantischen, scheinbar unaufhaltsamen Kräfte (wie Hurrikane oder Tsunamis), Gefühle der Hilflosigkeit, Ohnmacht und Hoffnungslosigkeit, die häufig für die Umweltveränderungen verantwortlich sind, die diesen Zustand verursachen, liegen weit außerhalb des Einflusses der leidenden Person. Während der Behandlung arbeiten Solastalgiepatienten daran, ihr Gefühl der Kontrolle, Hoffnungen, Ziele und Zukunftspläne zurückzugewinnen. Darüber hinaus berichten viele Forscher, dass die Folgen der Umweltzerstörung für die Verbindung zwischen der Gesundheit von Mensch und Ökosystem von langer Dauer sind. Außerdem kamen sie zu dem Schluss, dass Langeweile und Verzweiflung an zukünftige Generationen weitergegeben werden können und Solastalgie noch bedeutungsvoller machen.

Umgang mit Solastalgie

Solastalgie hat speziell keine einfache Lösung, was normalerweise als Zuflucht dienen würde. Es gibt keine einfache Lösung, da die Ursachen dafür liegen, dass das Haus, das Land oder die Gemeinde einer Person degradiert, beschädigt oder bedroht wird. Es könnte jedoch der Beginn der Genesung sein, seinen Kämpfen einen Namen zu geben und zu verstehen, dass er an einem immer häufiger auftretenden psychischen Gesundheitsproblem leidet. Es sollten einige Schritte unternommen werden, um mit Solastalgie umzugehen, und diese sind wie folgt:
Therapie in die tägliche Praxis umsetzen
Die Therapie für diese Situation beinhaltet die Erforschung des emotionalen Wohlbefindens, die Suche nach konkreten Wegen, um das Gefühl der Loslösung von zu Hause, der Verwirrung und des Mangels an Zugehörigkeit anzugehen. Die in der Therapie gewonnenen Erkenntnisse müssen im Leben umgesetzt werden. Hier finden täglich Bewältigung und Genesung statt. Wichtig ist, dass die Erholung von dieser Situation sowohl psychologische als auch praktische Schritte erfordert (z. B. konkrete Änderungen der Lebensbedingungen oder des Lebensstils). Der Schlüssel zu den Ursachen von Solastalgie liegt in der Art und Weise, wie sowohl der emotionale als auch der physische Bereich angesichts von Umweltveränderungen miteinander verbunden sind, und dasselbe gilt für die Suche nach wirksamen Bewältigungsmechanismen. Das Erlernen neuer Bewältigungsmechanismen ist entscheidend, um diese Situation zu überleben und zu überleben. Darüber hinaus kann es entscheidend sein, konkrete, praktische Veränderungen im Leben vorzunehmen, um dies zu überwinden.
Für emotionale Gesundheit und Zuhause sorgen
Es gibt viele effektive und praktische Möglichkeiten, mit emotionalen Traumata im Zusammenhang mit Solastalgie umzugehen. Diese Schritte beinhalten oft sowohl die mentale Verarbeitung als auch die Essenz der Umstrukturierung des Lebens. Die Entwicklung von Belastbarkeit, Kommunikation, Aufhören, Selbstpflege, Geduld, Angstmanagement, Selbstverwaltung, Planung und positiven Denkfähigkeiten ist der Schlüssel zum Heilungsprozess. Andere positive Wege, um damit umzugehen, können darin bestehen, über den Verlust zu sprechen, ihn zu würdigen und bei Bedarf Hilfe zu suchen. Es muss anerkannt werden, dass Umweltveränderungen tiefgreifende Konsequenzen für die Psyche haben können und die Verarbeitung dieser Änderungen Zeit, Mühe, Selbstmitgefühl, Unterstützung durch die Gemeinschaft und häufig Geld erfordern kann.
Priorisierung von Stressabbau und Körperpflege
Selbstpflege ist besonders wichtig im Umgang mit Solastalgie. Einfache Anstrengungen wie ausreichend Schlaf, gutes Essen und Bewegung können dazu beitragen, eine gesunde Routine zu entwickeln, um den Prozess des Wiederaufbaus des Lebens und das Gefühl von Sicherheit und Komfort zu Hause neu zu initialisieren. In der Tat kann auch alles helfen, was sich als entspannend und angenehm herausstellt. Mögliche Optionen, die funktionieren könnten, sind Meditation, Massage, körperliche Aktivitäten (wie Laufen oder Sport), Yoga, Lesen eines Buches, Ansehen von Filmen oder Journaling. Psychische Gesundheitspraktiken können auch dazu beitragen, einen besseren Seelenfrieden zu finden.
Pläne schmieden
Risiken und Behandlung von SolastalgiePläne für die Zukunft zu schmieden, vom Umzug an einen neuen Ort bis zur Renovierung des Schlafzimmers, egal ob groß oder klein, kann helfen. Was auch immer es für den Menschen bedeutet, er sollte versuchen, sein Zuhause in eine Oase des Komforts zu verwandeln. Zu den Möglichkeiten gehören das Bewegen von Möbeln, das Tünchen oder das Betrachten von Blumen. Das tägliche Bekenntnis zu einem einzigen Akt der Veränderung kann dazu beitragen, loszulegen und ein Gefühl der Kontrolle und Entscheidungsfreiheit im Leben und in der Zukunft wiederzugewinnen. Um mit dieser Situation fertig zu werden, müssen Leben und Zuhause oft auf positive Weise wieder aufgebaut werden. Dies kann den buchstäblichen Wiederaufbau eines Hauses und die Anpassung an die neuen Realitäten des Hauses oder der umgebenden Landschaft umfassen. Möglicherweise ist ein Neuanfang erforderlich, indem Sie an einen neuen Standort umziehen oder das vorhandene Haus umbauen. Es kann auch hilfreich sein, neue Routinen zu etablieren, neue Hobbys zu finden und anderen in ähnlichen Situationen zu helfen.
Wenn sich die Welt verändert, verändert sich auch das Herz und der Verstand. Bei nachteiligen Umweltveränderungen kann die geistige Gesundheit zusammen mit der physischen Zerstörung geschädigt werden, was manchmal zu Solastalgie führt. Mit der Behandlung und dem Bewusstsein für diese zunehmend häufige Erkrankung kann jedoch Unterstützung gefunden werden, um nach Hause zu bringen oder Länder mit emotionalem Wohlbefinden, die von körperlichen Traumata geplagt sind. Solastalgie ist ein Wirbel von Emotionen, der für die Situation einer Person einzigartig ist. Diese Störung behandelt normalerweise Gefühle von Trauer, Wut, Traurigkeit, Sehnsucht und Angst, die sich aus dem Weltraum und der Sicherheit zu Hause ergeben. Bewältigung braucht Zeit, bewusste Anstrengung, Ausdauer und Vertrauen in bessere Tage.

Verweise:
Researchgate.net/publication/5820433_Solastalgia_The_Distress_Caused_by_Environmental_Change
bürooflinguisticalreality.com/portfolio/solastalgia/

Schriftsteller: Ozlem Guvenc Agaoglu

admin

Schreibe einen Kommentar